Dank Werner Kühn war Baschelino on Tour

Dank des Engagements von Werner und Christa Kühn vom Reisedienst Kühn aus Bad Münder/Nienstedt kamen 17 Kinder der Kindertagesstätte Baschelino zu einem tollen und abenteuerlichen Tag.

Barsinghausen. Die Firma Kühn hat erst vor Kurzem ihren neuen „Probus IvecoDaily" in Dienst gestellt und Christa und Werner Kühn, die sich gerne für den Arbeiter-Samariter-Bund engagieren, waren zum Kreisverband nach Barsinghausen gekommen, um das neue Fahrzeug dort vorzustellen. Im Anschluss fuhr der neue Bus zur Kita Baschelino und wurde dort von den Kindern schon sehnsüchtig erwartet. Gegen 9.00 Uhr ging es dann zum Abenteuerspielplatz nach Hannover und schon die Busfahrt war sehr aufregend. Den ganzen Tag wurde gespielt, getobt und gemeinsam mit den Betreuern viel erlebt, sodass es dann auch kein Wunder war, dass so manch einem Abenteurer auf der Heimreise vor Müdigkeit die Augen zufielen. Aber genau so hatte sich das Werner Kühn, der bereits zum zweiten Mal so einen Ausflug mit den Kita-Kindern des ASB auf seine Kosten organisierte, vorgestellt. „Wir machen das für die Kinder immer sehr gerne", sagte Kühn, der mit seinem Familienbetrieb schon seit den sechziger Jahren in Bad Münder/Nienstedt ansässig ist. Heute wird die Firma immer noch von Christa Kühn und Tochter Petra geführt, die beide am liebsten am Steuer ihrer Reisebusse in Europa unterwegs sind. Reisebusse gelten, laut einiger Studien, als das umweltschonendste und sicherste Verkehrsmittel in Deutschland und die Nichtraucher-Busse der Firma Kühn sind für die  Sicherheit und den Komfort  der Reisenden mit modernster Technik ausgestattet. Die Fahrzeuge werden alle drei Monate von der Dekra technisch auf Herz und Nieren geprüft, außerdem in einer Vertragswerkstatt gewartet. Mit dem Anspruch auf höchste Sicherheit und Qualität ist das Unternehmen Reisedienst Kühn der richtige Ansprechpartner für Busreisen jeder Art.