Große Tanne schmückt den Vorplatz des ASB-Bahnhofs

Einer guten alten Tradition folgend hat der Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg (ASB) zum 1. Advent den Bahnhofvorplatz mit einer wunderschönen rund vier Meter hohen und festlich geschmückten Tanne dekoriert.

Der Baum stammt selbstverständlich aus dem Deister und am Adventssonntag wird die Beleuchtung entfacht und der Baum von fleißigen Helfern fertig geschmückt. Der Grund, weshalb der Baum nicht wie früher in der Wartehalle des Bahnhofs aufgestellt wird ist recht einfach. „So können ihn alle sehen und jeder hat etwas davon", erklärt Simone Berghammer die „Baumbeauftragte" vom ASB. Wem die Tanne nicht gerade erschien, hatte am 1. Advent sogleich die Möglichkeit, dank Bahnhofsbistrobetreiber Abdul Baqui Ibrahimkhil, seinen Blick mit einem Becher Glühwein nachzujustieren. Letztlich waren alle zufrieden mit dem festlich geschmückten Baum, der nun den Barsinghäusern und den am Bahnhof ankommenden Besuchern sein strahlendes Licht entgegenwirft. Die nächste weihnachtliche Aktivität des ASB ist die Seniorenweihnachtsfeier im Zechensaal am kommenden Samstagnachmittag.