Kita Baschelino verabschiedet die zukünftigen Schulkinder

Mit einer schönen Tradition wurden heute in der Kita Baschelino des Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg die Kinder verabschiedet, die die Kindertagesstätte verlassen werden, um mit der Schule anzufangen.

Gemeinsam mit einigen Erzieherinnen haben zehn Kinder in der Kita übernachtet, bevor sie dann am nächsten Morgen „rausgeschmissen" wurden.  Nach den Sommerferien beginnt für die „Großen" der Kita mit dem Besuch der Grundschulen der so genannte Ernst des Lebens. Vorher gab es aber noch ein gemeinsames Grillfest und die zukünftigen Schulanfänger hatten sogar noch die Gelegenheit sich einen Einsatzwagen des ASB anzuschauen und sich viele Dinge darin erklären zu lassen. Drei Samariter waren gerne zu der Kindertagesstätte gekommen und standen den Kindern Rede und Antwort über die Ausstattung des Fahrzeuges und die Aufgaben der Sanitäter und Helfer. Und jedes Kind wurde unter großem Jubel einmal mit der Trage um den Rettungswagen gefahren. In den Abendstunden ging es dann noch in der Umgebung der Kita auf Schatzsuche, bei der die Kinder am Ende eine Schatztruhe mit ihren Abschiedsgeschenken fanden. Groß war die Freude und kurz war die Nacht, bevor nach einem gemeinsamen Frühstück die Kinder aus der Kita verabschiedet wurden und von ihren Eltern wieder in Empfang genommen wurden. Hierbei wurden die Kinder im wahrsten Sinne des Wortes rausgeschmissen, denn im hohen Bogen ging es von den Erziehern durch die Luft auf eine große, weiche Turnmatte. „Alle Kinder waren total aufgeregt", erklärte Erzieherin Birgit Thiemicke, die auch ihren letzten Tag in der Kita Baschelino verbrachte und nach den Ferien in die ASB-Krippe Seelzelino wechselt. Alle Eltern dankten den Erzieherinnen und Birgit Thiemicke erhielt zum Abschied ein Präsent und Blumen von den Eltern. Gemeinsam hatten die Eltern auch ein Geschenk an die Kita organisiert. Eine neue massive Bank mit allen Namen der „Abgänger" wurde an die Erzieher übergeben und gleich von den Kindern in Beschlag genommen. Zu guter Letzt haben Eltern und Erzieher mit alkoholfreiem Sekt auf das Ende der Kindergartenzeit angestoßen.