Die Kunden- und Mitgliederzeitung

Jubiläumsausgabe des ASBewegt Magazin ist da

Der Sommer naht mit großen Schritten und die Ausgabe der ASB-Mitgliederzeitung ASBewegt des Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg (ASB) erscheint zum 25ten Mal. Das ist auch ein Grund für die Macher des Magazins mal Revue passieren zu lassen, was seitdem alles so erreicht worden ist. Im Vorwort erklären ASB-Kreisgeschäftsführer Jens Meier und Jens Hauschke von der PR-Agentur hannover contex 4.0, wie es dazu kam, dass man diese Zeitschrift an den Start brachte und wie sich das Ganze letztlich als absolute Erfolgsgeschichte entpuppte.

ASB-Mitarbeiter Sven Krüger freut sich über die Jubiläumsausgabe der ASBewegt

Foto: Frank Krüger/ASB

In dieser Jubiläumsausgabe dreht sich vieles um die Zahl 25. So auch die Story über die 25 Dinge über den ASB, die Sie ganz bestimmt noch nicht wussten. 25 bisher unbekannte Fakten, die man wissen sollte und die den ASB und seine haupt- und ehrenamtlichen Helfer ausmachen.

Unter der Rubrik „Liebesgeschichte“ geht es um Michaela und Reinhard die, nach dem sie sich bei den Konzerten im ASB-Bahnhof kennen und lieben gelernt haben, nun auf Madeira geheiratet haben. Eine wunderschöne Geschichte mit einem tollen Happy End, bei der sich alle freuen, die den Beiden verbunden sind. Schön das Michaela und Reinhard nun als Ehepaar weiterhin die Konzerte im Bahnhof besuchen und sie praktisch bei den Konzerten nicht mehr wegzudenken sind, wenn sie in „ihrer Ecke“ im Konzertsaal sitzen.

Bei der Rubrik „ASB auf Rädern“ werden einige der insgesamt 30 Fahrzeuge der Fahrzeug-Flotte des ASB-Kreisverbandes und ihre Einsatzmöglichkeiten vorgestellt. Bis zu 170-mal am Tag „rücken“ die Fahrzeuge aus und legen dabei teilweise bis zu 100 Kilometer auf einer Tour zurück. 60 Fahrdienstkollegen werden in der Zentrale in Barsinghausen koordiniert und schaffen damit Mobilität für viele Hilfe suchende Bürger der Region.

Bei „Wir vom ASB“ wird der Samariter Hans-Michael Leupold vorgestellt, der sich seit 1993 als ehrenamtlicher Mitgliederbetreuer um die Senioren des ASB-Kreisverbandes kümmert und für sein Engagement im Rahmen einer feierlichen Sondersitzung des Rates der Stadt mit der Ehrenurkunde der Stadt Barsinghausen ausgezeichnet wurde. Leupold kümmert sich um viele Angelegenheiten der Senioren, die meist alleine leben und deshalb Hilfe benötigen. Die Hilfestellungen reichen vom Einkaufen bis zu Anrufen bei Pflegediensten, Krankenkassen oder anderen Ämtern. Tolle Geschichte über einen tollen Menschen beim ASB.

Über die Deister-Freilicht-Bühne wird in der Rubrik „Aus der Nachbarschaft“ berichtet. Lesen sie eine wirklich interessante Geschichte über die Waldbühne und ihre engagierten Mitglieder, die jedes Jahr aufs Neue mit viel Herzblut drei Stücke auf die Bühne bringen. Mit „Des Kaisers neue Kleider“, „La Cage aux Folles“ (Ein Käfig voller Narren) und „Nach uns die Sintflut“ wird in der Spielzeit vom 25. Mai bis 14. September für gute Unterhaltung in wunderschöner Umgebung gesorgt. Saisonhighlight wird wie so oft der Gastauftritt des Ensembles der Musical-Night am 5. Juli sein, die bereits zum 20. Mal dort gastieren.

Interessant zu lesen ist der Bericht über die Konzerte die der Verein zur Förderung von Kultur und Veranstaltungen (VFKV) im ASB-Bahnhof veranstaltet. Eine Rückschau auf die zurückliegende Konzertsaison und ein Ausblick auf die im Herbst beginnende Konzertreihe machen Lust auf mehr Musik und Kultur. Und davon gibt es wie immer reichlich und einen guten Mix bei den Konzerten auf der Bühne mit Gleisanschluss.

Mit der beginnenden Urlaubszeit ist sicherlich auch der Artikel über den ASB-Hausnotruf und dem Hausnotruf-Urlaubspaket für viele Leser von Interesse. Hilfe auf Knopfdruck und allen Nutzern das Gefühl, sicher Zuhause in den eigenen vier Wänden zu leben bietet der Hausnotruf des ASB. Am ASB-Hausnotruf können Sie dauerhaft oder vorübergehend teilnehmen. Gern beraten die Hausnotrufberater des ASB Sie unverbindlich über Möglichkeiten, Preise und eine eventuelle Übernahme von Kosten durch die Pflegeversicherung. Auch eine persönliche Beratung zu Hause über Anschlussvoraussetzungen, Funktion, Technik und Bedienung gehören zum Servicepaket des ASB. Alle Infos rund um das Thema Hausnotruf gibt es auf der Homepage des ASB (www.asb-hannoverland-shg.de) oder telefonisch unter 0800 22 19212 (gebührenfrei).

Noch viele weitere interessante Geschichten rund um den Kreisverband des ASB sind in der neuen Jubiläumsausgabe und warten darauf entdeckt zu werden.

Der ASB wünscht viel Spaß beim Lesen des neuen Magazins, welches im ASB-Bahnhof und in vielen Barsinghäuser Geschäften kostenlos ausliegt. Mitglieder des ASB bekommen dieses Magazin kostenlos mit der Post. Aber nicht nur deswegen lohnt sich eine Mitgliedschaft beim Arbeiter-Samariter-Bund. Das Mitwirken in dieser starken Gemeinschaft unter dem Motto „Wir helfen hier und jetzt“ ist Berufung und Freude an guter Teamarbeit zugleich.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr.