ASBewegt Ausgabe 22

Dritte Ausgabe der ASBewegt in diesem Jahr am Start

Im September feiert der ASB Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg seinen 50. Geburtstag. In der aktuellen Ausgabe der Kunden- und Mitgliederzeitung des Verbands geht der Kreisverbandsvor-sitzende Dr. Friedbert Mordfeld in seinem Vorwort natürlich auf das große Jubiläum ein.

ASB-Mitarbeiter Christoph Höche freut sich über die neueste Ausgabe des ASBewegt Magazins

Foto: Frank Krüger/ASB

Zu seinem 50ten Geburtstag wird der Kreisverband im September eine Feierstunde begehen und im Rahmen der Feierlichkeiten eine aufwendig gestaltete Chronik veröffentlichen, die Wilhelm Müller, früherer ASB-Bundesgeschäftsführer und heutiges Präsidiumsmitglied, gestaltet hat. Freuen Sie sich mit und über den ASB in Barsinghausen.

Ein Verbrechen vor der Adolf-Grimme-Schule in Barsinghausen rief die „Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV)“ des ASB auf den Plan. Das Interview mit PSNV-Leiter Jörg Brockhoff zeigt was die Einsatzkräfte in solchen Fällen leisten und wie wichtig so eine Betreuung durch geschulte Personen ist.

Bei der Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) werden die Retter von Morgen an ihre Aufgaben herangeführt. Retten ist bekanntermaßen keine Frage des Alters und die ASJ hat interessierten Kindern und Jugendlichen einiges zu bieten. Das Magazin zeigt Möglichkeiten auf, wie man sich als Samariter in den Dienst der Gesellschaft stellt. ASJ-Leiterin Nadine Brockhoff sorgt mit ihrer Arbeit für gut geschulte junge Sanitätshelfer, die sich beim ASB auch weiter qualifizieren können.

Bei den Ausflugstipps für die Region geht es unter anderem um Burgen und Schlösser sowie etliche andere interessante und spannende Orte im Calenberger und Schaumburger Land. Wer im Spätsommer noch den einen oder anderen Ausflug in der Region vorhat, sollte diese Rubrik nicht verpassen.

Darauf warten schon viele - Die Konzertsaison des Vereins zur Förderung von Kultur und Veranstaltungen (VFKV) im ASB-Bahnhof Barsinghausen startet nach der Sommerpause wieder durch und Jens

Meier der Booking-Manager des Vereins verspricht wieder ein buntes und abwechslungsreiches Programm auf der Bühne mit Gleisanschluss. Ein paar alte Bekannte aber auch etliche neue Gesichter werden die Konzert Location im Zentrum der Stadt wieder mit Leben füllen. Musiker wie unter anderem Boogielicious, Big Town Old Stars (B.T.O.S.), Park Avenue oder die Big Band der Barsinghäuser Feuerwehr werden den altehrwürdigen Bahnhof ihre Aufwartung machen. Eines der Highlights wird der Auftritt der Band Guru Guru sein, die ihr 50-jähriges Bandbestehen mit einer großen Tour feiern und dabei auch zum zweiten Mal an den Deister kommen möchten.

In der Rubrik „Wir vom ASB“ erklärt Helga Borchard, was sie antreibt und warum sie es als Glücksgriff bezeichnet, als Seniorenbegleiterin und -betreuerin zu arbeiten. Nach einigen Umwegen hat das „Sonnenkind“ Helga Borchard ihr berufliches Glück beim ASB gefunden.

Junge Menschen wie Daniel Walther, Julia Mehlau und Lukas Wilkening erklären in der Rubrik „Starke Helfer“ warum sie sich bei den Samaritern engagieren. Alle Drei sind mit Begeisterung dabei und freuen sich darüber sich ehrenamtlich in unterschiedlichen Bereichen einzusetzen und erklären, warum sie das tun.

Lesen Sie wie die Kita Baschelino ihr 10-jähriges Bestehen mit einem großen Sommerfest, feiert und was die Kleinen an diesem schönen Tag alles erleben durften. Seit Februar 2008 erfreut sich Baschelino immer größerer Beliebtheit und zählt zu einer der Vorzeigeeinrichtungen des ASB in Sachen Kinderbetreuung.

Der ASB wünscht viel Spaß beim Lesen des neuen Magazins, welches im ASB-Bahnhof und in vielen Barsinghäuser Geschäften kostenlos ausliegt. Mitglieder des ASB bekommen dieses Magazin kostenlos mit der Post. Aber nicht nur deswegen lohnt sich eine Mitgliedschaft beim Arbeiter-Samariter-Bund. Das Mitwirken in dieser starken Gemeinschaft unter dem Motto „Wir helfen hier und jetzt“ ist Berufung und Freude an guter Teamarbeit zugleich.