Freiwilliges Soziales Jahr

ASB und HAG kooperieren

Der ASB Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg verstärkt seine Zusammenarbeit mit dem Hannah-Arendt-Gymnasium (HAG). HAG-Schulleiterin Silvia Bethe und ASB-Geschäftsführer Jens Meier unterschrieben heute einen Kooperationsvertrag für den Bereich Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ).

Foto: Bettina Richter/ASB

Der ASB ist Träger des FSJ und gibt Stunden an das HAG ab. Für FSJ’lerin Leonie Siemund bedeutet dies, dass sie 19 Stunden im HAG tätig ist und 21 Stunden beim ASB. „Wir haben rund zehn FSJ‘ler in unseren Einrichtungen und bieten in unserem „Pädagogium“ die vorgeschriebenen Seminare für die jungen Menschen an“, berichtete Jens Meier. Während des FSJ müssen fünf Wochenseminare besucht werden. Derzeit werden rund 80 FSJ’ler in Barsinghausen pädagogisch betreut. „Dadurch haben wir eine gute Infrastruktur aufgebaut und haben sofort zugesagt, als Träger des FSJ für die Schule zu fungieren“, erklärte Meier.

„Für das HAG ist es die dritte Kooperation und wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit mit dem ASB“, sagte Silvia Bethe. FSJ’lerin Leonie Siemund ist in der Verwaltung des ASB, im Stadtteiltreff und im Veranstaltungsmanagement tätig. Beim HAG unterstützt sie Sozialpädagogin Silke Schlösser im Freizeitbereich. „Durch die Zusammenarbeit ist eine wirklich interessante Stelle geschaffen worden“, stellte Silke Schlösser fest.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr.