ABS-Hausdame Birgit Keitz lässt sich immer was Tolles einfallen

Bewohner des ASB-Wohnpark am Mühlengraben Rodenberg gönnen sich leckeres Eis

Der Wohnpark am Mühlengraben Rodenberg des Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg (ASB) ist schon seit langer Zeit für seine tolle Gemeinschaft bekannt und vor Kurzem waren etliche Bewohner zu einem kleinen Ausflug zu einer Eisdiele in Rodenberg unterwegs und ließen es sich dort mit gekühlten Köstlichkeiten gut gehen.

Die Betreuerin der gesamten Wohnanlage Birgit Keitz hat immer ein Auge auf ihre Bewohner und ein offenes Ohr für Wünsche oder Probleme. Außerdem organisiert sie Fahrten, Ausflüge und Aktivitäten, an denen die Besucher teilnehmen können, aber eben nicht müssen. Allerdings musste sie bei dem Wetter ihre Gäste gar nicht lange Überreden, ein Eis essen zu gehen. Alle Teilnehmer waren begeistert und haben diesen schönen Ausflug wirklich genossen. Solche Ausflüge finden dort meist regelmäßig statt und manchmal geht es auch ein wenig weiter weg. Der Wohnpark des Arbeiter-Samariter-Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg (ASB) in Rodenberg bietet ein hohes Maß an Lebens- und Wohnqualität in 21 Wohnungen in der Größe von 43 bis 130 Quadratmeter. In herrlicher Umgebung mit einer tollen Parkanlage und mit einer Betreuung, die keine Wünsche offen lässt und individuell und nach Bedarf gestaltet werden kann, kann man seinen Lebensabend in vollen Zügen genießen. Selbstbestimmt und dennoch in Gemeinschaft leben und immer einen Ansprechpartner für die großen und kleinen Sorgen des Alltags haben – das bietet Ihnen „Wohnen mit Service“ des ASB. Weitere Informationen über „Wohnen mit Service“ erhalten sie telefonisch unter 05723-74 01 63 bei Birgit Keitz.