ASB-Testzentrum Hagenburg

Erweiterung der Öffnungszeiten im ASB-Testzentrum in Hagenburg

Aufgrund der großen Nachfrage hat sich der Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg (ASB) in Absprache mit dem Samtgemeindebürgermeister der Samtgemeinde Sachsenhagen Jörn Wedemeier dazu entschieden, die Testkapazitäten in der Mehrzweckhalle in Hagenburg zu erweitern.

Foto: Sven Grabe/ASB

HAGENBURG. Ab Anfang Mai wird dort mittwochs von 14:00 bis 18:00 Uhr und zusätzlich freitags ebenfalls von 14:00 bis 18:00 Uhr getestet. In Sachsenhagen im Ratskeller werden vorerst unverändert montags von 14:00 bis 18:00 Uhr Tests durchgeführt. Die freiwillige Helferin Brigitte Gruber aus Hagenburg hat sich dankenswerterweise bereit erklärt, neben Montag und Mittwoch nun auch an den Freitagen die Registratur im ASB Testzentrum Schaumburg Nord zu übernehmen. Interessierte freiwillige Helfer dürfen sich gerne beim ASB-Kreisverband bei Sabine Schulz melden. „Ich freue mich, dass das Testangebot von den Bürgern der Samtgemeinde so gut angenommen wird, dass wir mit dem Freitag einen dritten Testtag einrichten mussten“, erklärt Samtgemeindebürgermeister Jörn Wedemeier. „Dabei hat uns geholfen, dass sich der Arbeiter-Samariter-Bund bereit erklärt hat, seine Testkapazitäten trotz knapper werdender Ressourcen innerhalb weniger Tage erneut auszubauen“, so Wedemeier weiter. Durch eine Änderung in der Corona-Verordnung ist es mittlerweile sogar möglich, dass jeder Bürger sich ab sofort mehrfach in der Woche in den Testzentren des ASB testen lassen kann. „Das ASB-Motto „Wir helfen hier und jetzt„ bedeutet auch, kurzfristig in Hagenburg mehr Personal und Testmöglichkeiten einzubringen, wenn die Bevölkerung das braucht“, ergänzt ASB-Kreisverbandsgeschäftsführer Jens Meier.