Tipps und Erfahrungsaustausch

Samariter des Kreisverbandes besuchen Seminar für Jugendarbeit

Die Jugendarbeit des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) in der Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) hat einen hohen Stellenwert und stellt hohe Ansprüche an sich selbst. Daher ist es auch bei der ASJ des Kreisverbandes Hannover-Land/Schaumburg selbstverständlich, sich in regelmäßigen Abständen fortzubilden.

Hilfreiche Tipps und Ideen gab es beim Lehrgang „Neu im Amt“ der ASJ-Niedersachsen

Foto: ASB Hannover-Land/Schaumburg

Hannover. Hierzu haben die ASJ-Vorsitzende Nadine Brockhoff, der Ehrenamtsleiter Jörg Brockhoff und das ASJ-Vorstandsmitglied Lukas Wilkening vor Kurzem am zweitägigen Seminar „Neu im Amt“ in Hannover teilgenommen. Gastgeber war die Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) Niedersachsen. Das Seminar hilft den Teilnehmern dabei, ihre Rolle als gewähltes Jugendvorstandsmitglied oder Mitglied der Jugendkontrollkommission zu finden. Auch wenn man schon länger dabei ist oder noch unentschieden - mit „Neu im Amt“ kann man neue Impulse für die Arbeit gewinnen, Orientierungen sammeln und in den Austausch mit anderen kommen. Was darf ich? Was kann ich? Was muss ich? - Auf diese Frage gab es in diesem Seminar viele Tipps und Antworten von Svenja Lürig und Jörn Mrusek vom ASJ-Landesjugendvorstand. Die erfahrenen Vorstandsmitglieder gaben den Teilnehmern einen Einblick in die Richtlinien, Satzungen, Strukturen und Ordnungen der ASJ und standen auch sonst für alle Fragen der Mitarbeit in den Führungsgremien der ASJ zur Verfügung. Auch die drei Mitglieder des Kreisverbandes Hannover-Land/Schaumburg, die teilweise schon reichlich Erfahrung in der Jugendarbeit des ASB haben, konnten noch wertvolle Tipps und Hinweise mit nach Hause nehmen. „Obwohl ich knapp 15 Jahre beim ASB bin, war der Lehrgang sehr informativ und lehrreich. Ich werde davon vieles in meiner Jugendarbeit noch umsetzen können“, erklärt ASJ-Leiterin Nadine Brockhoff, die Svenja Lürig und Jörn Mrusek für ihr Engagement dankte.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr.