15 Betreuungsplätze für pflegebedürftige Menschen

Samariter eröffnen bald eine Tagespflege in Ronnenberg

Der Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg (ASB) wird am 1. April in Ronnenberg am Ihmertor 1 eine Tagespflege eröffnen und hat hierfür jetzt mit der Unterschrift unter dem Mietvertrag die Weichen gestellt. Auf rund 250 Quadratmetern wird dies die insgesamt vierte Tagespflege im Gebiet des Kreisverbandes sein, die sich nahtlos in das erfolgreiche Konzept der anderen Tagespflegen in Egestorf, Ottenstein und Bückeburg einfügen wird.

Jens Meier (links), Dr. Friedbert Mordfeld vom ASB-Kreisverband freuen sich gemeinsam mit Vermieterin Christiane Borßen auf die neue Tagespflege in Ronnenberg

Foto: Frank Krüger/ASB

Der Vorsitzende des ASB-Kreisverbandes Dr. Friedbert Mordfeld sowie der ASB-Kreisverbandsgeschäftsführer Jens Meier schauten sich gemeinsam mit der Vermieterin Christiane Borßen die Räumlichkeiten an und waren begeistert von den Möglichkeiten dort. Wie hell, geräumig und gemütlich die neue Tagespflege werden wird, lässt sich schon jetzt erkennen, obwohl die Samariter erst in naher Zukunft mit der Einrichtung und Gestaltung der Räumlichkeiten beginnen werden. Geplant sind unter anderem Gemeinschafts-, Betreuungs- und Ruheräume sowie ein neuer Küchenbereich, da wie üblich in den ASB-Tagespflegen immer frisch gekocht wird. „Das ist nur eine Besonderheit von Vielen, die das Konzept der ASB-Tagespflegen ausmacht“, erklärt Jens Meier. Mit insgesamt sechs Mitarbeitern startet der ASB im April den Betrieb der Tagespflege in Ronnenberg und hat vorab schon etliche Anfragen von interessierten Gästen für die Einrichtung. In den ASB-Tagespflegeeinrichtungen finden pflegebedürftige Menschen nicht nur Hilfe und Betreuung. Vielmehr bieten die Tagespflegeangebote eine feste Tagesstruktur, ermöglichen die Teilnahme am Leben in einer Gemeinschaft sowie individuelle Förderung und Unterstützung. Die Gäste werden morgens zu Hause abgeholt und abends wieder zurückgebracht. Dabei ist ein täglicher Besuch der Einrichtung nicht verpflichtend. Vielmehr richtet man sich gerne nach den persönlichen Bedürfnissen. Einige Tagesgäste der Seniorenbetreuung nehmen das Angebot nur an einem Tag in der Woche in Anspruch, andere kommen mehrmals pro Woche, wieder andere entscheiden sich für den täglichen Besuch der Tagespflege. Je nach Vorlieben der Gäste wird gemeinsam gekocht, gesungen oder gespielt. Es gibt professionelle Anleitung zur altersgerechten Bewegung, gemeinsame Ausflüge oder Spiele. Wer das Bedürfnis nach Ruhe verspürt, kann in den ASB-Tagespflegeeinrichtungen auch aus- und entspannen. Informationen zum Angebot der Tagespflege gibt es unter der Telefonnummer 05105-77 00-0.