Wird jetzt erweitert?

Seelzelino feiert 5. Geburtstag

Vor fünf Jahren wurde die ASB-Krippe Seelzelino eröffnet - jetzt haben die Kinder mit ihren Familien und Freunden dieses kleine Jubiläum ausgiebig gefeiert.

Offizielle Eröffnung der Jubiläumsfeier in Seelzelino: von links: 2. stellvertretender Bürgermeister Dr. Gerold Papsch, Elternvertreter Stefan Müller, Leiterin Tina Bonczyk und ASB-Kreisgeschäftsführer Jens Meier.

Offizielle Eröffnung der Jubiläumsfeier in Seelzelino: von links: 2. stellvertretender Bürgermeister Dr. Gerold Papsch, Elternvertreter Stefan Müller, Leiterin Tina Bonczyk und ASB-Kreisgeschäftsführer Jens Meier.

Foto: Bettina Richter/ASB

Seelze-Süd. Zauberer Tobi unterhielt die kleinen und großen Gäste, es gab eine Schatzsuche, ein Glücksrad mit vielen Preisen, Kinderschminken und eine große Hüpfburg. Außerdem konnte ein Rettungswagen besichtigt werden. Albrecht von Blanckenburg und seine Band „Family and Friends“ unterhielten die Gäste. Für das leibliche Wohl hatten die Eltern und das Team des ASB mit einem großen Büffet sowie Würstchen vom Grill gesorgt. Auch der 2. stellvertretende Bürgermeister Dr. Gerold Papsch ließ es sich nicht nehmen, Seelzelino-Leiterin Tina Bonczyk und ihrem Team zu gratulieren. „Seelzelino ist ein Pilotprojekt in der Stadt gewesen“, erinnerte er. Inzwischen sei es eine sehr beliebte Krippe. „Wir sind sehr zufrieden und würden gerne weiter mit dem Arbeiter-Samariter-Bund zusammenarbeiten – vielleicht gibt es ja eine Erweiterung der Krippe“, sagte er in Richtung des ASB-Kreisverbandsgeschäftsführers Jens Meier. Der nahm den Ball sofort auf. „Wir stehen einer Erweiterung positiv gegenüber“, erklärte er. Meier dankte den Anwesenden für das große Engagement. „Es ist ein tolles Team, aber auch die Eltern sind sehr engagiert und unterstützen tatkräftig“, sagte er.

Stellvertretend für alle Elternvertreter dankte Stefan Müller dem Seelzelino-Team. „Es ist toll, dass jedes Jahr Elternvertreter gewählt werden und diese auch mitreden dürfen“, betonte er. Auch dass es kaum Schließtage gibt, begrüßte er.

Die ASB-Krippe Seelzelino wurde im Juli 2014 in der Straße An den Grachten eröffnet. Sie bietet den Kleinen auf rund 2.000 Quadratmetern in den beiden Gruppen „Waldwuffel“ und „Moosmutzel“ alles Erdenkliche zum Spielen, Lernen und Austoben. Die Kita hat insgesamt 30 Betreuungsplätze und bietet Betreuungszeiten von 7:00 Uhr bis 16:30 Uhr an.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr.