Samariter haben ab sofort neun neue Sanitätshelfer

ASB-Katastrophenschutzzentrum in Stadthagen bietet optimale Voraussetzungen für Lehrgänge

Im Januar fand im neuen Katastrophenschutzzentrum beim Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg (ASB) in Stadthagen ein Sanitätshelferlehrgang (SHL) statt. Dieses Mal war es eine bunte Runde von Teilnehmern, welche alle im Notfall helfen wollen. Es handelte sich um Schüler, Kriseninterventionshelfer, Rettungshundeführer und angehende Rettungsdienstmitarbeiter.

Gute Stimmung herrschte beim ersten Sanitätshelferlehrgang in diesem Jahr im neuen Katastrophenschutzzentrum in Stadthagen

Foto: ASB-Schaumburg
Der Lehrgang bereitet die Samariter auf die Durchführung einer erweiterten Erste Hilfe vor, um bei medizinischen Notfällen adäquat helfen zu können. Grundvoraussetzung für die Teilnahme am Lehrgang war der Besuch eines Erste-Hilfe-Kurses. Der Sanitätshelferlehrgang besteht aus 48 Unterrichtseinheiten, an deren Ende eine theoretische und mehrere praktische Prüfungen stehen. Durch die neuen großen Ausbildungsräumlichkeiten hatten die Teilnehmer im Katastrophenschutzzentrum exzellente Voraussetzungen, um ausgiebig üben zu können. Neben dem medizinischen Wissen wird bei den praktischen Prüfungen unter anderem auch die psychische Betreuung der Patienten bewertet. Die Teilnehmer mussten unter anderem in ihrer praktischen Prüfung eine Amputationsverletzung, ein gebrochenes Bein und eine Frau mit Wehen versorgen. Lehrgangsbeste war Nina Handke vom ASB-Kreisverband Peine. Um diese Prüfungen so realistisch wie möglich zu gestalten, stand dem dreiköpfigen Prüfungsteam eine Gruppe der Realistischen Unfall Darstellung (RUD) zur Seite, die die freiwilligen „Verunfallten“ entsprechend schminkten. Einen besonderen Dank ging an Dr. Angelika Hirdes und Clemens Stummeyer, welche zusammen mit der Lehrgangsleiterin Nadine Brockhoff die Prüfungskommission bildeten. Ehrenamtsleiter Jörg Brockhoff verkündete zum Abschluss des Lehrganges stolz, dass die neun Teilnehmer ab sofort ausgebildete Sanitätshelfer seien und verteilte die entsprechenden Zeugnisse als Nachweis. Die Lehrgangsleiterin Nadine Brockhoff berichtete weiter, dass noch im Sommer ein weiterer Sanitätshelferlehrgang (SHL) stattfinden wird. Getreu dem ASB-Motto „Wir helfen hier und jetzt“ kann jeder Helfer im Sanitätsdienst aktiv werden. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen unter der Rufnummer 0173 6284201 jederzeit zur Verfügung.