Drei Teilnehmer werden Ausbilderlehrgang besuchen

Sieben neue Sanitätshelfer beim ASB Hannover-Land/Schaumburg

Bereits zum dritten Mal fand in diesem Jahr beim Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg (ASB) im Stützpunkt Bückeburg ein Sanitätshelferlehrgang (SHL) statt.

Teilnehmer und Ausrichter des SHL-Lehrgangs freuen sich über einen erfolgreichen Abschluss

Teilnehmer und Ausrichter des SHL-Lehrgangs freuen sich über einen erfolgreichen Abschluss

Foto: Frank Krüger/ASB

Der Lehrgang bereitet die jungen Samariter auf die Übernahme von Sanitätsdiensten und Aufgaben bei Katastrophenfällen vor. Der Sanitätshelferlehrgang besteht aus 48 Unterrichtseinheiten, an deren Ende eine theoretische und mehrere praktische Prüfungen stehen. Die insgesamt sieben Teilnehmer kamen aus Barsinghausen, Burgdorf und Bad Münder und haben ihre Aufgaben allesamt mit Bravour gemeistert und konnten ihre Prüfungszeugnisse von Lehrgangsleiterin Nadine Brockhoff in Empfang nehmen. Lehrgangsbeste war Elisabeth Schönrock vom Fahrdienst des ASB Burgdorf. „Es war insgesamt ein richtig guter Lehrgang“, erklärte Nadine Brockhoff nach der Übergabe der Prüfungszeugnisse. Unterstützt wurde sie bei der Durchführung der Prüfungen durch etliche freiwillige Helfer sowie wie Prüfungsärztin Angelika Hirdes. Drei der erfolgreichen Samariter haben vor im Anschluss am A1–Ausbilderlehrgang des ASB teilzunehmen. Dieser umfasst 64 Unterrichtseinheiten und berechtigt, nach erfolgreicher Absolvierung, zur Organisation und Durchführung der Erste-Hilfe-Grundausbildung und Erste-Hilfe-Fortbildung. Im Herbst wird noch ein weiterer SHL-Kurs im Stützpunkt Bückeburg stattfinden. Anmeldungen hierfür sind noch möglich. Getreu dem ASB-Motto „Wir helfen hier und jetzt“ kann jeder Helfer bei den Samaritern im Sanitätsdienst aktiv werden. Für weitere Informationen steht Ihnen unser Ehrenamtsleiter Jörg Brockhoff unter der Rufnummer 0173 6284201 jederzeit zur Verfügung.