ASJ unterstützt beim Weiterkommen

Tolles Engagement in der Schule und beim ASB

Im Rahmen der großen Entlassungsfeier in der Aula der Oberschule Bückeburg erhielten Zyra Kosova und Lukas Wilkening neben den Zeugnissen zusätzlich noch eine besondere Auszeichnung.

Ehrung Lukas Wilkening

Lukas Wilkening macht seinen Weg im Leben und auch als Samariter beim ASB

Foto: ASB Hannover-Land/Schaumburg

Bückeburg. Lukas Wilkening wurde für sein soziales Engagement im Bereich der Ersten Hilfe und Zyra Kosova als Klassenbeste geehrt. Beide wurden seit Jahren vom ASB im Rahmen des Schulsanitätsdienstes in ihrer sozialen Kompetenz gefördert. In wöchentlichen Treffen wurden ihre Kenntnisse im Bereich Erste Hilfe und Sanitätsdienst erweitert und die Zusammenarbeit im Team trainiert. Besonders hervorzuheben ist hierbei der Samariter Lukas Wilkening, welcher seit 2014 im Schulsanitätsdienst der Oberschule Bückeburg und der Arbeiter-Samariter-Jugend aktiv ist. Mittlerweile ist Lukas auch ehrenamtliches Mitglied der Kontrollkommission der Arbeiter-Samariter-Jugend und hat in den Osterferien seine Jugendleiter-Card (Juleica) gemacht. ASJ-Leiterin Nadine Brockhoff ist besonders stolz darauf, wie gut sich die beiden entwickelt haben. „Durch unsere Arbeit und Förderung haben wir dazu beigetragen, dass sich unter anderem Lukas zu einem erfolgreichen und sozial engagierten jungen Mann entwickelt“, so Brockhoff, die den Grundstein für die positive Entwicklung von Kindern und Jugendlichen in der Arbeit der Arbeiter-Samariter-Jugend und dem Schulsanitätsdienst sieht. Die jungen Erwachsenen werden gefordert und gefördert und lernen in einer starken Gemeinschaft ihre Ziele zu erreichen und sie bekommen dort positive Perspektiven aufgezeigt. Der ASB-Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg (ASB) unterstützt in seinem Bereich insgesamt fünf Schulen beim Schulsanitätsdienst und profitiert aber auch dadurch, dass viele Schulsanitäter auch später den Weg zu den Samaritern einschlagen und sich ehrenamtlich engagieren. Schon oft ist bei Vielen dadurch auch der Wunsch entstanden, daraus einen Beruf zu machen und sich über den ASB weiterzubilden.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr.