Tagespflege Ottenstein

„Unsere Gäste freuen sich auf jeden Tag“

Seit dem 1. Mai hat die ASB-Tagespflege „Alte Schmiede“ auf der Ottensteiner Hochebene ih-re Türen geöffnet und Tagespflegeleiterin Sina Bukmaer zieht eine durchweg positive Bilanz: „In den ersten acht Monaten haben wir bereits 19 Verträge abgeschlossen. Unser Angebot wird gut angenommen, die Tagesgäste kommen gerne und ihre Angehörigen geben uns sehr zufriedene Rückmeldungen“.

Foto: ASB-Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg

Die ASB-Tagespflege ist tageweise buchbar, am stärksten nachgefragt ist derzeit der Mittwoch. „Wir haben aber an allen Tagen der Woche noch ausreichend Kapazität und neue Gäste sind jederzeit herzlich willkommen“, erläutert die 38-Jährige. Bei Interesse kann ein Schnuppertag vereinbart werden. Der hauseigene ASB-Fahrdienst holt die Tagesgäste morgens an ihrer Haustür ab und bringt sie nachmittags zurück. Das Einzugsgebiet deckt einen Radius von 20 Kilometern ab und reicht von der Ottensteiner Hochebene, über Bodenwerder bis nach Eschershausen.

Neun Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, inklusive Reinigungskraft und Fahrern, halten die ASB-Tagespflege Ottenstein am Laufen. „Uns fehlt allerdings noch eine weitere Pflegefachkraft mit 25 Wochenstunden“, erzählt Maren Meier, die stellvertretende Tagespflegeleiterin. „Wir freuen uns über qualifizierte Bewerbungen und bieten einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem tollen Team“. Das tägliche Programm lässt viel Freiraum für die individuelle Ansprache und für besondere Wünsche und Interessen der Gäste. Frauen und Männer mit dementiellen Erkrankungen sind willkommen und selbstverständlicher Teil der Gruppe. „Wir erleben, dass unsere Gäste hier richtig aufblühen. Sie genießen es, neue Dinge zu sehen und zu hören und in der Gemeinschaft tätig zu sein. Wir rätseln viel, singen alte Lieder und gelegentlich beginnt auch mal einer in der Runde spontan ein Tänzchen“, freut sich Bukmaer. In der Motorik, Körperbeherrschung und auch mental seien bei den Gästen, die regelmäßig kommen, deutliche Verbesserungen spürbar, ergänzt sie.

Am 27. August feierte die Tagespflege ein großes Corona-konformes Sommerfest mit Angehörigen. Die geplante Weihnachtsfeier muss pandemiebedingt dieses Jahr leider ausfallen. „Der Kontakt zu den Angehörigen liegt uns am Herzen und wir versuchen, den Familien mit flexiblen Abholungs- und Betreuungszeiten entgegenzukommen“, erklärt die Tagespflegeleiterin. „Gelegentlich erreicht uns dafür ein Dank, zum Beispiel in Form eines Kuchens fürs Team. Das freut uns dann immer besonders“, lächelt sie.

Sinaida_Bakmaer_hp.jpg

Sinaida Bukmaer

Tagespflegeleitung „Alte Schmiede“ Ottenstein

Telefon: (05286) 9907128
Handy: (0170) 62 52 147
Fax: (05286) 9908175

tagespflege(at)asb-ottenstein.de

ASB Tagespflege „Alte Schmiede“ Ottenstein

Amtsstraße 16
31868 Ottenstein