Gut betreut zu Hause leben

Antragstellung und Begutachtung

Leistungen der Pflegekasse können mit einem formlosen Anschreiben an die zuständige Kran­ken­kasse beantragt werden.

ASB Stralsund

Die Ärzte des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) be­such­en dann den Antragsteller in seiner Wohnung und begutachten, ob und in welchem Grad Pfle­ge­be­dürf­tig­keit vorliegt.

Vor dem Besuch des Gutachters sollte etwa zwei Wochen lang jede Handreichung und die Dauer je­der Hilfestellung in den folgenden Bereichen in einem „Pflegetagebuch" notiert werden:

  • Ernährung
  • Körperpflege
  • Mobilität und Haushaltshilfe

Mit diesen Angaben als Grundlage kann man dann bereits den zu erwartenden Pflegegrade ein­schät­zen. Zudem ist das Tagebuch eine große Hilfe für den Gutachter. Die meisten Kranken- und Pfle­ge­kassen bieten solche Pflegetagebücher auch kostenlos an.

Falls der Pflegebedürftige bereits von einem Angehörigen oder einem Pflegedienst gepflegt wird, sollten die Pflegepersonen auf jeden Fall am Tag der Begutachtung anwesend sein.

Stimmt der Bescheid, den Sie nach der Begutachtung von der Pflegekasse erhalten, nicht mit Ihren Berechnungen überein, sollten Sie dagegen Widerspruch einlegen. Auch hierbei kann das Pflegetagebuch eine wichtige Hilfe sein.

So viel wie nötig, so wenig wie möglich

Genauso individuell wie Ihre Bedürfnisse kann die Unterstützung durch den ASB sein.

Mit dem Ziel, Selbstständigkeit zu fördern und so lange wie möglich zu erhalten, bieten wir Ihnen beispielsweise folgende Leistungen an:

  • häusliche Kranken-/Altenpflege nach SGB XI
  • Behandlungspflege nach SGB V (zum Beispiel Spritzen, Medikamentengabe, Verbandswechsel, Versorgung chronischer Wunden)
  • Kurzzeit- und Dauerpflege
  • Verhinderungspflege
  • hauswirtschaftliche Unterstützung
  • Betreuung nach dem Pflegeergänzungsgesetz
  • Beratungseinsätze nach SGB XI § 37.3
  • (par-)enterale Ernährung (Port-Versorgung/Sondenkost)
  • Begleit- und Betreuungsdienste,zum Beispiel Spaziergänge, Arztbesuche und so weiter

Eine Rufbereitschaft sorgt dafür, dass im Notfall immer jemand zu erreichen ist – rund um die Uhr.

Spezielle Angebote

Ergänzend können Sie spezielle Angebote wie zum Beispiel besondere Ernährungsformen, die intensive Begleitung und Betreuung schwer- und schwerstkranker Patientinnen und Patienten, den Verleih von Pflegehilfsmitteln wie Rollatoren und Gehhilfen (solange unser Vorrat reicht) oder die Teilnahme an unseren regelmäßigen Informationsveranstaltungen für pflegende Angehörige in Anspruch nehmen.

Unsere Pflegekräfte stellen sich ganz auf die Bedürfnisse des Pflegebedürftigen ein und beraten die Angehörigen, um beiden das Leben unter schwierigen Umständen zu erleichtern.

Manchmal genügen zum Beispiel kleine Veränderungen, um die vertraute Wohnung an die veränderten Bedürfnisse der Bewohner anzupassen.

Der ambulante Pflegedienst des ASB-Kreisverbands Hannover-Land/Schaumburg kann dazu beitragen, dass die selbstständige Lebensführung von hilfs- und pflegebedürftigen Menschen trotz ihrer Einschränkungen weitestgehend erhalten bleibt, der Umzug in eine stationäre Pflegeeinrichtung hinausgezögert oder vermieden wird und Krankenhausaufenthalte verkürzt werden.

Wir sind auch für Angehörige da!

Wenn nach einem Aufenthalt im Krankenhaus häusliche Pflege erforderlich ist, übernehmen unsere Pflegedienste im Rahmen der Pflegeüberleitung bereits vor der Entlassung die entsprechende Planung.

Außerdem beraten wir Sie zu Ihren Ansprüchen gegenüber den Kassen und informieren über Unterstützungs- und Entlastungsmöglichkeiten.

Praktische Tipps zur Pflege, zum Umgang mit Pflegehilfsmitteln oder zum Beispiel zu rückenschonendem Arbeiten sowie zur Bewältigung seelischer Belastungen sind für unsere erfahrenen Pflegekräfte selbstverständlich.

Hier lesen Sie mehr:

Pflegereform.png
Gut betreut zu Hause leben

Pflegegrade

Neu seit Januar 2017

Ambulante_Pflege_Auto.png
Gut betreut zu Hause leben

ASB: in jedem Fall gut beraten

Wir wissen: Pflege ist Vertrauenssache. Eine umfassende und unverbindliche Beratung sowie Ihr Vertrauen in unsere Kompetenz und Zuverlässigkeit sind wesentliche Grundsteine für eine gute Zusammenarbeit.

ASB-Pflege_005.jpg
Ambulanter Pflegedienst

Es gibt keinen Ort, der das Zuhause ersetzen kann

Bei der ambulanten Pflege bieten wir Ihnen die Möglichkeit, weiter in ihrer privaten Umgebung zu wohnen. Wir übernehmen zu von Ihnen festgelegten Zeiten die Pflege, Betreuung und weitere gewünschte Hilfeleistungen. Wir unterstützen Sie in Ihrer gewohnten Umgebung und sind für Sie da.

ASB-Pflege_002.jpg
Gut betreut zu Hause leben

Antragstellung und Begutachtung

Leistungen der Pflegekasse können mit einem formlosen Anschreiben an die zuständige Kran­ken­kasse beantragt werden.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr.