Gut betreut zu Hause leben

Häufig gestellte Fragen

Seit dem Pflegeweiterentwicklungsgesetz vom 01. Juli 2008 ist es möglich, dass auch zu Hause gepflegte Menschen mit Demenz, psychischer Erkrankung oder geistiger Behinderung finanziell durch die Pflegekasse unterstützt werden, auch wenn Sie keiner Pflegestufe zugeordnet sind.

Die Zuordnung zu einer Pflegestufe orientiert sich an folgenden Merkmalen:

  1. Häufigkeit der täglich notwendigen Unterstützung bei Aktivitäten der Grundpflege (Körperpflege, Ernährung, Mobilität).
  2. Häufigkeit der wöchentlich notwendigen Unterstützung bei hauswirtschaftlichen Aktivitäten.
  3. Durchschnittlicher täglicher Zeitaufwand eines Familienangehörigen oder einer anderen, nicht als Pflegekraft ausgebildeten Person, für Unterstützungen bei der Grundpflege und der hauswirtschaftlichen Versorgung.
  4. Zeitlicher Anteil davon (3.), der im täglichen Durchschnitt auf die Grundpflege entfällt?
Platzhalter_03.png

Claudia Westenberger

Pflegedienstleitung ambulante Pflege

Telefon : (05105) 77 00-77
Fax : (05105) 59 04 808

pflegedienst(at)asb-hannoverland-shg.de

ASB Hannover-Land/Schaumburg

Siegfried-Lehmann-Straße 5-11
30890 Barsinghausen