Quartiersmanagement der Sozialen Stadt Goethestraße/Bahlsen

Familiär, friedlich und fröhlich: Unser Stadtteiltreff in der Nordstadt

Seit 2015 steht das beliebte Bürgerhaus Goethestraße/Bahlsen im Stadtteiltreff unter der Trägerschaft des Arbeiter-Samariter-Bundes. Engagiert und mit vielen kreativen Ideen hilft unsere Quartiersmanagerin Cosima-Simona Homberg Anwohnern dabei, selbst aktiv zu werden. Gemeinsam mit vielen Kooperationspartnern ist es ihr Ziel, die Lebensbedingungen in der Barsinghäuser Nordstadt zu verbessern, ihr Engagement im und für den Stadtteil zu fördern und neuen Spiel-, Sport- und Freizeitangeboten einen Raum zu bieten.

Foto: Sven Grabe

Ein Stadtteiltreff – was ist das überhaupt?

Gemütlich, familiär, offen für jeden: Der Barsinghäuser Stadtteiltreff in der Goethestraße 10 ist ein Ort, der Menschen zusammenbringt. Einer, an dem sich Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils begegnen, kennenlernen und austauschen können. An dem gemeinsame Spiel-, Sport- und Freizeitangebote entwickelt und durchgeführt werden. Ein Treffpunkt, an dem Beratung und Unterstützung für verschiedene Lebenslagen angeboten wird. Seit 2015 steht der Treff als Einrichtung der Stadt Barsinghausen unter der Trägerschaft des ASB-Kreisverbandes Hannover-Land/Schaumburg. Die ASB-Quartiersmanagerin hilft Anwohnern dabei, selbst aktiv zu werden und unterstützt ihr Engagement im und für den Stadtteil.

Wer kann zu uns ins „Gelbe Haus“ kommen?

Willkommen ist bei uns jeder – egal, ob Groß oder Klein, Jung oder Alt, Mann oder Frau. Unsere Besucher kommen aus völlig unterschiedlichen Kulturen, haben viele verschiedene Nationalitäten. Die Stimmung ist offen, friedlich, freundlich und familiär. Ideen und Wünsche, aber auch Probleme oder Unzufriedenheiten finden im Stadtteiltreff, im Volksmund auch „Gelbes Haus“ genannt, immer ein offenes Ohr. Vor Ort kooperiert der ASB mit verschiedenen Partnern – darunter die Stadt Barsinghausen und viele Vereine. Unser gemeinsames Ziel ist es, die Situation des Einzelnen, aber auch die soziale und kulturelle Struktur in der Barsinghäuser Nordstadt noch weiter zu verbessern.

Kochen, Kids, Kultur – unsere Angebote sind kunterbunt

In erster Linie wollen wir mit Ihnen gemeinsam Angebote entwickeln und zusammen etwas im Stadtteil bewegen. Ihre Ideen sind gefragt! Allerdings bieten wir unseren Besuchern schon jetzt abwechslungsreiche Gruppenangebote wie zum Beispiel Sprachkurse, kreatives Basteln und Hausaufgabenhilfe für Kinder, Sport, den interkulturellen Garten, eine Nähwerkstatt und Spieletreffen an. Und wir organisieren zusammen Feste und kunterbunte Kinovorführungen. Infos zu den aktuellen Angeboten und dem Programm im Stadtteiltreff Barsinghausen, finden Sie im Internet unter: www.barsinghausen.de unter dem Punkt „Kinder, Soziales“ » „Quartiersmanagement“, oder auf unserer Facebook Seite: „Stadtteiltreff Barsinghausen“.

Sie haben Programm-Ideen?

Wir haben die Räume! Die Quartiersmanagerin steht Engagierten jederzeit als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Sie bietet zudem tatkräftige Hilfe an und vermittelt bei Bedarf Kontakte. Und sie stellt vor allem unsere Räume zur Verfügung. Diese können sowohl einmalig als auch wöchentlich oder monatlich für neue Angebote genutzt werden. Übrigens: Für die kleinsten Goethestraßen-Gäste gibt es einen eigenen Spiel- und Bastelraum.

Unser Programm findet Ihr immer aktuelle auf Facebook!

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr.