Medizinische Erstversorgung

Sanitätsdienst

Wenn bei größeren Veranstaltungen wie Open-Air-Konzerten oder Fußballspielen viele Menschen zusammenkommen, ist es wichtig, dass Besucherinnen und Besucher auch im Notfall gut versorgt sind. Der Sanitätsdienst des ASB übernimmt die medizinische Erstversorgung.

Drei ASB-Sanitäter laufen mit einer Trage durch die Ränge eines Fußballstadions. Im Hintergrund sind viele Fußballfans zu sehen

Der Sanitätsdienst des ASB kümmert sich um die medizinische Versorgung bei einem Fußballspiel

Foto: ASB/A. Heinrich

Sowohl private als auch öffentliche Veranstalter können ihr Event durch den ASB sanitätsdienstlich absichern lassen. Ob Insektenstiche, Schnittverletzungen oder Kreislaufzusammenbrüche: Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sind da und helfen sofort. Meistens haben sie es zum Glück mit kleineren Blessuren zu tun, jedoch steht auch für schwerere Notfälle medizinisch qualifiziertes Personal bereit. Falls eine Weiterbehandlung erforderlich ist, sorgt der ASB-Sanitätsdienst für den Transport in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Die Anzahl der Helferinnen und Helfer sowie ihr Ausbildungsgrad richten sich immer nach der Besucheranzahl und dem Gefahrenpotenzial. Die meisten der Ehrenamtlichen im Sanitätsdienst haben eine Sanitätsdienstausbildung absolviert.

Sanitätsdienst im Katastrophenschutz

Neben der sanitätsdienstlichen Betreuung von Veranstaltungen engagiert sich der ASB auch mit dem Sanitätsdienst im Bevölkerungsschutz. Nach Katastrophen im Inland, großen Schadensereignissen und einem Massenaufkommen von Patienten bauen ehrenamtliche Sanitäterinnen und Sanitäter Behandlungsplätze auf und versorgen Verletzte und Erkrankte.

Lerne uns kennen

2016 ASB-SEG-Gruppe.jpg
Bevölkerungsschutz und Vorsorge

Lerne uns kennen

Lerne uns kennen und besuche deinen 1. Gruppenabend beim ASB

Ausbildung für den Sanitätsdienst

2014 ASB-SEG-Barsinghausen.jpg
Mitmachen & Helfen

Ausbildung für den Sanitätsdienst

Wir brauchen Ihre Hilfe bei einer verantwortungsvollen Aufgabe für die Gemeinschaft. Engagieren Sie sich beim ASB-Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg im Sanitätsdienst!

Wir freuen uns auf Sie.

Dienstabende und Sanitätsdienste

Sanitätsdienst anfordern

Dienst-Anforderung

  • Schritt 1: Eintragen der Angaben zur Veranstaltung
     
  • Schritt 2: Brief ausdrucken und unterschreiben​​​​​​​
    Die Dienstanforderung muss uns aus rechtlichen Gründen im unterschriebenen Original vorliegen.

  • Schritt 3: Per Post an: ASB Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg, Siegfried-Lehmann-Str. 5-11, 30890 Barsinghausen

Bitte beachten Sie, dass uns die Dienstanforderung spätestens 30 Werktage vor der Veranstaltung vorliegen muss.
In kurzfristigen Fällen faxen Sie die Anforderung (zusätzlich zum Brief) schnellstmöglich an 05105-770045 und melden sich bei deinem Dienststellenleiter.

Vielen Dank für Ihren Auftrag.

Weitere Fragen zu Diensten des ASB Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg beantwortet Ihnen gerne deinem Dienststellenleiter.

Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG)

Genauso vielfältig wie unsere Aufgaben ist auch unser Team: Rund 150 Frauen und Männer von der Schülerin über den technisch interessierten
Manager bis hin zum Rentner – wer bei der SEG mit anpackt, engagiert sich freiwillig!

Dirk_Meinberg_hp.jpg

Dirk Meinberg

SEG-Zugführer

Telefon : (05105) 77 00-0
Fax : (05105) 77 00-45

ASB Hannover-Land/Schaumburg

Siegfried-Lehmann-Straße 5-11
30890 Barsinghausen

d.meinberg@asb-hannoverland-shg.de
vorstand_jbrockhoff.png

Jörg Brockhoff

Stützpunktleiter Bückeburg

Telefon : (0173) 628 42 01
Fax : (05105) 77 00-45

ASB Hannover-Land/Schaumburg

Bensenstraße 6
31675 Bückeburg

j.brockhoff@asb-hannoverland-shg.de